19. Oktober

„A High Energy Culture Clash!”

Bereits zum vierten Mal liefert das von artForm initiierte Global Beatz Festival am 19. Oktober 2018 eine wilde World- Groove Mischung für das Tanzbein und die Seele. Wie jedes Jahr wird auch heuer die Band Global Groove LAB Host des Abends sein (weitere Acts tba).

„Musik kann zusammenbringen, was der Mensch manchmal allein nicht zu schaffen vermag.“ – Indie News zum Debutalbum von Global Groove LAB.

Das Global Beatz Festival lädt zur kochenden Party mit schreiendem, schwitzenden und stampfenden Publikum, das wie betrunken durch sämtliche Länder und Kontinente der Welt reist.

Programm

  • Global Groove LAB
    RU/GR/SLO/AT/NG/RS

    Die Multi-Kulti Band Global Groove LAB bricht gekonnt alle stilistischen Regeln: In ihrem LAB (Labor) werden verschiedenste Experimente mit Klängen, Rhythmen und Harmonien durchgeführt, traditionelle Musik mit modernem Sound und Grooves verschmolzen. Inspirationen kommen aus dem Balkan, Reggae, aus Indien, Afrika, Lateinamerika, aus Rock und Jazz, ja sogar aus der klassischen Musik.

    Das Programm öffnet die Ohren für andere Kulturen, ohne klischeehaft zu sein und nur eine Richtung zu verfolgen. Die Texte sind durchaus sozialkritisch, politisch, fordernd, handeln aber auch von den schönen Dingen im Leben.

    RONJA* (Österreich) – Vocals
    Coalman (Nigeria) – Vocals
    Bozidar “Boki” Radenkovic (Serbien) – Akkordeon
    Stefan Thaler (Österreich/Slowenien) – Bass
    Martin Peham (Österreich) – Drums, Percussion & Drum Pad
    Stavros Chilas (Griechenland) – Gitarre & Bouzouki
    Pavel Shalman (Russland/USA) – Violine & Konzept